Vandalismus in den letzten Wochen

In den letzten Wochen mussten wir leider häufiger Vandalismus im Bürgergarten feststellen.

  1. Das Gartenhaus wurde vom 1. auf den 2. Mai von innen mit Symbolen verfassungsrechtlich verbotener Organisationen beschmiert. Es wurde Anzeige erstattet. Der Staatsschutz in Münster wurde informiert. In der gleichen Nacht wurde die Laube eines Gartennachbarn aufgebrochen und darin Vorräte zerstört. Außerdem wurde das gesamte Gießwasser aus einem der 1000 Liter-Tanks abgelassen.
  2. Hunde wurden auf das Grundstück gelassen und haben Beete zertreten.
  3. Das Infoschild am Eingang wurde abgerissen und zerstört.

Eigentlich war die Überlegung, das Gelände so offen wie möglich zu belassen, um einladend zu wirken. Wir sehen uns nun aber leider gezwungen, das Gelände durch Hecke und Tor zu verschließen. Zunächst wurde der Seiteneingang provisorisch verschlossen.

 

Material wie Schubkarre, Schaufeln etc. werden zur Zeit noch gar nicht auf dem Gelände gelagert, da es bereits in der Vergangenheit zu Diebstählen gekommen ist. Das Material muss zur Zeit mühsam täglich zum Garten transportiert werden.

 

Wir benötigen dringend Zaunelemente und ein Tor. Bitte melden, falls ihr welche über habt!